Falck Village Hotel Mailand - Sesto San Giovanni 4 Sterne Hotel

  • italiano
  • English
  • español
  • français
  • Deutsch
  • русский
  • 日本語
  • 中文


Die Geschichte - Best Western Falck Village Hotel Mailand - Sesto San Giovanni

Anreise Anreise
Abreise Abreise
Gäste pro Zimmer
Erwachsene Kinder Kleinkinder
12 Jahre und jünger 3 Jahre und jünger
Verfügen Sie einen Promotionscode oder ein Unternehmenskonto?
Bitte fügen Sie hier Ihren Code / Kontonummer ein
Sind Sie bereits Best Western Rewards Mitglied?
Bitte fügen Sie hier Ihre Mitgliedsnummer ein

Das Falck Village Hotel ging aus der Umwandlung des Gebäudes eines ehemaligen Arbeiterkreises eines großen italienischen Unternehmens hervor und es befindet sich in einem höchst interessanten urbanen Umfeld, nämlich in der Siedlung Falck, ein Arbeiterviertel aus dem frühen 20. Jahrhundert.
Das ursprüngliche Projekt war ein Werk des Ingenieurs A. Franco. Ziel war es, die Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden, während als Ausgleich für die ständige Anwesenheit der Arbeiter in der Produktionsstätte für Unterkünfte und soziale Einrichtungen gesorgt wurde.
In den 20er und 30er Jahren wurde der Bau der Siedlung vorgenommen. Diese umfasste einen Kindergarten (damals der zweite in Italien, der die Montessori-Pädagogik anwandte), eine Grundschule und eine Mittelschule. Das Wohltätigkeitssystem des Unternehmens sah Sommercamps und Stipendien für die Kinder der Angestellten, eine Gesundheitskasse für eine medizinische Versorgung und thermale Behandlungen sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen vor.
Renzo Piano
Das Hotel befindet sich in einem Areal, das gerade einem großen Wandel unterläuft. Renzo Piano, der berühmte Architekt aus Genua, begann im Jahr 2005 an dem Projekt zur Aufwertung der Gegend, die das frühere Unternehmen Falck veräußert hatte. In seiner Vision von einer idealen Stadt in der Zukunft hat Renzo Piano die Geschichte von Sesto als „Stadt der Fabriken“ berücksichtigt und griff die Vorstellung von einer Fabrik als Brutstätte und Labor wieder auf, indem er dem Projekt für die Falck-Siedlung den Namen „Sesto: Fabrik der Ideen“ gab. Eine große grüne Lunge (der größte Stadtpark Europas), ein fruchtbarer Boden für Unternehmen, eine Universität und Forschungslabore sind die Stützen, auf denen diese Fabrik basiert. Eine Stadt, in der es sich gut leben lässt – eine Idee, die verwirklicht werden kann.
Eine verlockende Idee, eine mutige Umsetzung.
Das heutige Hotel ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie ein Gebäude im Rahmen eines der beeindruckendsten Projekte in Europa aufgewertet wurde, das es zu verstehen gilt. In naher Zukunft bereits wird das Hotel ein Treffpunkt in der „Stadt innerhalb der Stadt“ sein.

Powered by Present S.p.A.
Mobile version View Desktop version